Riesenschnauzer-Herrli

Veröffentlicht 26. Juni 2013 von sonjaschiff

rocky4Hab mir gedacht, heute erzähl ich Euch mal ein bisschen was über mein Herrli. Weil ihr sollt ja auch jene Menschen kennen lernen auf die ich aufpassen und die ich erziehen muss.

Alsooo: Rechts das auf dem Foto da das ist Rochus, mein Herrli. Er trägt seinen  gelben Lieblingskaputzenpullover und hat seine Lieblingsmütze auf. Den Pullover hat Frauli ihm gekauft, obwohl sie gelb nicht mag. Aber sie wollte Herrli eine Freude machen, weil der liebt so bunte Farben. Frauli nennt den Pullover auch Künstlerpullover. Mein Herrli ist Künstler. Keine Ahnung was das sein soll ein Künstler……aber ich glaub es ist was Gutes. Seine Lieblingsmütze gehört übrigens eigentlich Frauli und ist auch Fraulis Lieblingsmütze. Aber sie kann die nie tragen, weil Herrli ist immer schneller.

Herrli hält meist so ein Ding an die Augen, er nennt es Kamera.  Diese Kamera ist immer dabei. Bei jedem Spaziergang, beim Einkaufen, beim Wandern. Immer. Naja, nicht ganz. Ins Bett geht er ohne. Und aufs Klo auch. Aber sonst…….immer!

Herrli fotografiert alles nieder was ihm vor diese Kamera kommt.  Klickklickklick! Nackige Frauen etwa, hohe Häuser, alte Häuser, große Bäume, Blumen, Landschaften wie etwa ganz viel Ungarn. Dann fotografiert er noch junge Menschen an der Salzach, natürlich auch das Frauli und gaaaaanz viel fotografiert er mich. Ich bin sein Supermodel, sagt er.

rocky3

Es gibt ja Hunde, hab ich auf der Hundewiese gehört, die haben nur ein Herrli oder nur ein Frauli.  Ganz schön arm irgendwie. Da muss ich wirklich sagen, dass ich Glück gehabt habe. Weil nur mit Herrli wäre mir nach ein paar Tagen fad. Aber nur mit Frauli wäre es arg anstrengend. Ich finde die zwei ergänzen sich prima. Jeder hat gute und nicht so gute Seiten. Und wenn die eine weg ist für ein paar Tage, dann ist der andere da für mich und umgekehrt. Am liebsten hab ich es natürlich, wenn beide bei mir sind. Aber manchmal ist es schon super ganz alleine mit Frauli unterwegs zu sein oder ganz alleine mit Herrli morgens im Bett lümmeln zu können.

Mein Herrli ist ein super Lang- und Mittagsschläfer. Sogar mit Schnarchen! Und ich darf immer zu ihm ins Bett. Wenn das Frauli nicht da ist. Deswegen ist es ja gut, wenn sie ab und zu mal geht. Dann lieg ich bei Herrli im Bett und genieße jede Sekunde! JEDE! Herrli ist außerdem ganz lieb und gar nicht streng. Er nimmt es mit „Platz“ und „Sitz“ nicht so arg eng. Wenn Frau bös schaut deswegen, dann erklärt er immer: „Nutella und ich haben eine andere Sprache“. Genau, kann ich da nur sagen! Genau! Herrli und ich verstehen uns ohne Worte. Nur mit Liebe.

seebär

Nun, mein Herrli hat sich in den letzten Monaten etwas verändert, finde ich.  Guckt mal! Sieht er nicht ein wenig aus wie diese Hunde, ääähh…wie nennen die Menschen die schnell?? Achja, Schnauzer! Ja, genau so. So einen wie mein Herrli nennen sie sogar Riesenschnauzer.

Herrli hat mir erzählt, dass sein Familienhund vor dem ollen Othello ein solcher Schnauzer war. Soll ein totaler Raufbold gewesen sein. Sehr ungesund. Dennoch wurde auch dieser Bursche so alt, wie der Othello. 15 Jahre. Bei meinem adeligen Charakter muss ich da ja ewig leben!

So, jetzt kennt ihr meine Riesenschnauzer-Herrli ein bisschen besser. Und ich sag euch gleich: Ich gebe ihn nicht mehr her!

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu “Riesenschnauzer-Herrli

  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: