Archiv

Alle Beiträge aus dem Monat Oktober 2012

Wir sind verheiratet!

Veröffentlicht 24. Oktober 2012 von sonjaschiff

Ich sag Euch, da war was los in den letzten Tagen!
Frauli hatte sich ein schwarzes Kleid und einen roten Schal gekauft und stand stundenlang damit vor dem Spiegel.
Dann musste auch noch Herrli, trotz vieler Ausreden, im Schlepptau mit Frauli einkaufen gehen und er kam wieder mit einer blaugrauen Hose, blaugrauem Jacket und einem graublaurotem Hemd. Er musste es mehrmals probieren, Frauli zupfte da und dort an ihm herum, ging einen Schritt zurück, prüfte den Anblick, trat wieder nach vorne und zupfte rum. Und dann noch die Diksussion „Hemd in die Hose“ oder „Hemd lässig außerhalb der Hose“. Mann war das anstrengend. Und warum das alles???

„Wir heiraten“ erklärte Frauli und schaute dabei ganz glücklich.
Heiraten? Was ist denn das bitte jetzt wieder??

Am Samstag dem 20. Oktober morgens war alles irgendwie anders. Frauli stand echt früh auf. Viel zu früh für mich. Ich musste morgens über eine Stunde spazieren gehen. Dabei schlaf ich so gerne lang und mag Morgenspaziergänge nicht wirklich. Dann wurden der alte Othello und ich gefüttert. Frauli und Herrli aßen nichts. Nichts! Und dann kam Leon, der Sohn einer Freundin. Der machte einen auf Hundesitter und Frauli und Herrli verschwanden.

Aha, heiraten bedeutet also, Herrli und Frauli machen sich ohne mich aus dem Staub. Na, danke schön!

Doch dann, so nach 4 Stunden, kamen sie wieder. Voll gut aufgelegt. Regelrecht aufgekratzt. Frauli warf draußen vor der Tür einen Blumenstrauß, den Veronika (Fraulis Schwester) kreischend und prustend fing. Frauli und Herrli küssten sich etwas arg viel.
Und dann sagte jemand etwas wie „Die Braut muss über die Schwelle getragen werden“ und ehe ich mich versah schnappte Herrli mich und trug mich lachend über die Schwelle. Mein Herrli mich!
Frauli nannte mich danach „Zweitfrau“ und ich hatte das Gefühl sie war ein bisserl eifersüchtig auf mich.
Ich bin dann auf alle Fälle schnell zu Othello gelaufen und hab ihm erzählt, daß wir jetzt verheiratet sind und ich die Zweitfrau bin. Doch der hat nur die Augen nach oben verdreht und ist wieder schlafen gegangen.

Naja…….so ein alter Hund hat halt keinen Sinn für Romantik.

Advertisements

Größer!

Veröffentlicht 9. Oktober 2012 von sonjaschiff

Frauli hat es geahnt. Kürzlich meinte sie über mich: „Die hört ja gar nicht auf zu wachsen“ und schüttelte den Kopf.

Gestern ging dann Herrli mit Othello und mir auf die Waage und zückte das Maßband.
Das Ergebnis: Othello mit seinen 15 Jahren wiegt 24 Kilo. Damit hat er sein Lebenshöchstgewicht erreicht, bemerkte Frauli und Herrli meinte dazu scherzend „Vielleicht wünscht er sich als Todesart Satt-Platzen.“ Herrli und Frauli haben zugegeben einen etwas seltsamen Humor.
Othello aber versteht die Welt nicht mehr. Er würde fast nix essen, jammerte er und er hätte immer Hunger. Warum er so dick wäre, kann er sich einfach nicht erklären. Aber er findet mit 15 Jahren darf man ruhig übergewichtig sein. Was heisst da übergewichtig? Er wäre einfach nur zu klein und im Alter würde man ja auch noch schrumpfen!

Bei mir ist das ganz anders! Ich hab jetzt 60 Zentimeter geschafft und wiege 27 Kilo! Ich bin also mittlerweile beträchtlich gröööööösssser als Othello. Hehehehe! Kann beim Autofahren jetzt sogar im Sitzen aus dem Fenster gucken und ich kann dem alten Othello im Stehen das Kinn auf den Kopf legen. Yep! Bei mir sieht man übrigens jeden Rippenknochen und spürt jeden Wirbel, wenn man mit der Hand drüber fährt. Der Tierarzt hat gemeint, ich hätte eine großartige Figur! Aber, mal ganz ehrlich: Ein paar Kilo mehr würden mir schon gut tun. So ein bisschen Speck für schwere Zeiten……so ein voller Napf jeden Tag mit Nachschlag………hääää?

Schlankheit kommt gut an in dieser Gesellschaft. Meine Besitzer hören ständig wie gut ich nicht aussehe. „Was für ein schöner Hund“ meinte kürzlich eine Dame und „Tolles Tier“ sagte ein junger Mann. Da strahlen Frauli und Herrli um die Wette, sag ich Euch. Othello hört das nie, der Arme. Der hört eher so Sätze wie „Na, der ist auch gut in Futter“. Stimmt ja. Aber müssen die Leute das so deutlich sagen???? Ich meine, wir sind halt alle unterschiedlich!

Kürzlich habe ich übrigens eine Unterhaltung zwischen Frauli und Herrli gehört. „Hast du dir gedacht, dass die mal so groß wird? Nein, nie! Sie sollte doch eigentlich ein gemächlicher Rottweilermischling werden. Von wegen Rottweilermischling. Jetzt haben wir ein Bewegungsmonster! Eine wahre Sportskanone.“

Tja, aber da kann ich nix dafür, gell!? Das sind alles die Gene, die wachsen und wachsen und wollen rennen und rennen und rennen!
Frauli hat übrigens neue Kosenamen für mich. Neben „Springinkerl“ nennt sie mich auch noch zärtlich „Krispindel“. Voll süüüüs, oder?